Wednesday, 07 August 2019 16:36

GUTE SCHAUSPIELER AN BORD - TEIL 1 [3. Aktuelle News zu "BOOT UN DOOD – Ein Film entsteht" - Die "Behind-the-scenes-Dokumentation" zum Film]

Written by
Rate this item
(0 votes)
GUTE SCHAUSPIELER AN BORD - TEIL 1 [3. Aktuelle News zu "BOOT UN DOOD – Ein Film entsteht" - Die "Behind-the-scenes-Dokumentation" zum Film] Interview mit Andrea zum Felde - Schauspielerin aus Bremen
Moin Moin,

Im vergangen News-Part 2 habe ich mich überwiegend auf die tollen Musiker gestürzt.

Werde mich nun natürlich aber vor allem auch nach und nach den tollen Schauspielern widmen.

Denn neben den wirklich ziemlich coolen Locations, an denen gedreht wurde, während ich mit meinem Equipment draufhalten konnte, muss ich sagen, haben mich auch die tollen Schauspieler überzeugt…

Ich glaube der Film wird wirklich richtig gut und Ihr solltet Ihn euch auf jeden Fall vormerken, denn da steckt eine Menge Detailarbeit drin und ist bei einem solch kleinen Team eine echte Mamut-Aufgabe, die da geleistet wird/wurde.

Somit bleibe ich noch ein(letztes)mal kurz bei dem schon die letzten NEWS zu Grunde liegenden Samstag.

Denn dort habe ich neben meinen Dreharbeiten für meine DOKU selbst und den schon im letzten Beitrag erwähnten Interviews ein weiteres wirklich lustiges Interview ganz spät abends nach Drehschluss führen können, wo wir alle schon ziemlich durch waren und Spezialist Besl es doch tatsächlich geschafft hat, ein Teil des Interviews ohne laufende Kamera zu führen…

Es war sehr spät…

Gott sei Dank, habe ich es irgendwie dann doch noch gemerkt und auch die Kamera noch zum externen Ton dazu geschaltet…

Zum Interview hatte ich Andrea zum Felde, eine tolle Bremer Schauspielerin, an meiner Seite.

Sie kam mir irgendwie schon den ganzen Tag während der Dreharbeiten bekannt vor, bis ich dann in unserem Gespräch feststellen musste, dass ich Sie in einem der Kurzfilme, die neben meinem auf dem KLAPPE-Wettbewerb zum Vierten Filmfest Bremen lief, kannte.

Denn dieser Film zählte vergangenes Jahr für mich, natürlich neben meinem, insgeheim eigentlich zu einem DER Favoriten, was unseren beiden Beiträgen jedoch nichts nützte (So ist das nun mal mit Geschmäckern)

Das er auf jeden Fall zu den Guten gehört bewies er dann ein paar Monate später, so dass er im Mai diesen Jahres auf dem FILMFESTSPEZIAL in Hannover, wo er sich demnach auch vor meinen eingereichten Filme an die Spitze setzte und dort zu den Gewinnern gehörte.

Entstanden also aus der Aufgabe zum Klappe-Wettbewerb, welche den Arbeitstitel „Der Mann im Mond“ und die Zusatzaufgabe hatte, dass ein Mops irgendwie in der Geschichte vorkommen musste... Schon ohne diesen Hintergrund sehr witzig, unter Betrachtung der Umsetzung auch dieser Aufgabe dabei noch einmal weit aus interessanter.

Wer jetzt Interesse daran bekommen hat und auch ein wenig von Andreas Schauspiel sehen möchte… Schaut ihn euch doch einfach an: https://vimeo.com/290165086

Und wem dieser Film gefallen hat, der schaut am besten gleich weiter, denn im Gewinnerbeitrag (Publikumspreis) des Klappewettbewerbs 2016 „Gespräche mit Günter Gelb“ spielt sie ebenfalls eine der 4 Hauptrollen: https://youtu.be/aKN36xQSYdY

Viel Spaß damit.

Ansonsten…

Bleibt dran, es kommt Spannendes zusammen.

Lieben Gruß,

Frank
Read 1797 times Last modified on Thursday, 08 August 2019 00:41

Visuell & Anspruchsvoll

Geschichten erzählen. Geprägt aus der Schaffenswelt des Kurzfilms, sowohl vor als auch hinter der Kamera zu Hause, den Fokus stets auf die richtige Lösung und das Wirken der Bilder gestellt. Beratend, anspruchsvoll, abliefernd, kreativ. Und dabei unkompliziert und höchst persönlich. Das ist es, was uns ausmacht.