Saturday, 24 August 2019 01:42

WAT A LOCATION… [5. Aktuelle News zu BOOT UN DOOD – Ein Film entsteht, Die "Behind-the-scenes-Dokumentation" zum Film]

Written by
Rate this item
(0 votes)
WAT A LOCATION…  [5. Aktuelle News zu BOOT UN DOOD – Ein Film entsteht, Die "Behind-the-scenes-Dokumentation" zum Film] BOOT UN DOOD – Interview mit Hauptkommissar Roland Jordan
Moin Moin,

W a s f ü r e i n O r t war das denn.

Nachdem wir den Fährtag seekrankfrei überstanden haben, ging es am nächsten Tag noch heißer zur Sache.

Wegen der zu vielen Sonne am Vortag und angekündigter 34 °C hatte ich mich also vorsorglich ordentlich dick mit sehr starker Sonnencreme eingecremt, um festzustellen, dass ca. 90% des Drehs Indoor stattfand, und großflächig, die Luft so gut wie stand… Prima Entscheidung also meinerseits mal wieder… ?

Abgesehen davon war dieser Tag ein absoluter Hammertag…

Die Örtlichkeit, an der gedreht wurde, die alte Ziegelei in meiner alten Heimat Hagen im Bremischen, war der absolute Wahnsinn für die anstehenden Aufnahmen der Story.

Ich bin tatsächlich in meiner Kindheit vor allem im Sommer auf dem Weg zu einem in der Nähe gelegenen See zig mal an dieser Ziegelei vorbei gefahren, doch was sich einem dort (erst recht bezogen auf die zu drehenden Szenen) für ein perfekt passendes Bild bot, hätte ich in meinem ganzen Leben nicht zu träumen gewagt…

Immer wieder faszinierend, was für optische Schätze teilweise verborgen direkt vor der Nase liegen. Diese Tatsache macht das vorherige Location-Scouting für einen Film fast genauso spannend und wichtig, wie den Dreh selbst, da diese Orte den Film, bzw. dessen wirken maßgeblich mitbestimmen. Super spannend also, wie sich diese Kulissen dann später neben dem Schauspiel selbst auf den Zuschauer auswirken werden… Ich denke verdammt gut…

Ich habe in einem vorherigen Bericht schon einmal erwähnt, wie angetan ich tatsächlich generell von den Drehorten bin, die ich an meinen Einsatztagen erleben durfte, doch muss ich an dieser Stelle und zu diesem Ort noch einmal erneut ein ganz großes Kompliment an das Location-Scouting zum Film aussprechen… wirklich der Wahnsinn…

Wer jetzt so richtig heiß auf diese Anblicke geworden ist und meint, Einblicke von den mich umhauenden Drehorten zu erhaschen… Den muss ich an dieser Stelle vertrösten und kann euch nur empfehlen, gespannt zu sein und euch auf den Film zu freuen.

Neben tollem Schauspiel, Spannung und der einen oder anderen Aktion gab es vor allem ordentliche Einsätze, so dass die örtlichen Gesetzeshüter, sowie Feuer- und Rettungsexperten auf den Plan kamen, wodran zu sehen ist, dass neben viel Liebe und Mühe auch ordentlich Aufwand betrieben wurde, um ein tolles Ergebnis für den Zuschauer entstehen zu lassen.

Viel Spaß noch allen.

Bleibt dran, es kommt Spannendes zusammen.

Lieben Gruß,

Frank
Read 906 times Last modified on Wednesday, 16 October 2019 20:13

Visuell & Anspruchsvoll

Geschichten erzählen. Geprägt aus der Schaffenswelt des Kurzfilms, sowohl vor als auch hinter der Kamera zu Hause, den Fokus stets auf die richtige Lösung und das Wirken der Bilder gestellt. Beratend, anspruchsvoll, abliefernd, kreativ. Und dabei unkompliziert und höchst persönlich. Das ist es, was uns ausmacht.